© Robert Beske

Notaufnahme – täglich 24 Stunden

Telefon: (0391) 8505 9800

In der Notaufnahme des Klinikums Pfeiffersche Stiftungen steht 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche ein interdisziplinäres Ärzteteam für die Erstversorgung von Akut- und Notfallpatienten bereit. Hier werden Patienten schnell und kompetent medizinisch betreut und anschließend an die ambulante oder stationäre Weiterbehandlung überwiesen.

Patienten der Notaufnahme bitten wir Folgendes zu berücksichtigen:

Halten Sie bitte, wenn möglich, folgende Dokumente bereit:

  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • aktuelle Medikamentenliste
  • Telefonnummern Ihrer Angehörigen oder Vertrauenspersonen

Wartezeiten berücksichtigen

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei hohem Patientenaufkommen oder während der laufenden Behandlung von schwerkranken Patienten längere Wartezeiten leider nicht immer zu verhindern sind.

Allgemeine Notrufnummern

112   
Rettungsdienst und Feuerwehr
  • bei unmittelbar lebensbedrohlichen Notfällen (schwere Unfälle, Vergiftungen, Verbrennungen, Schlaganfall, Bewusstlosigkeit ...)
  • deutschlandweit ohne Vorwahl, täglich rund um die Uhr
116 117     kassenärztlicher Bereitschaftsdienst
  • bei nicht lebensbedrohlichen Beschwerden (hohes Fieber, starke Bauchschmerzen, Grippe, Erbrechen ... ) in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen
  • deutschlandweit ohne Vorwahl, täglich rund um die Uhr
(0361) 730 730    
Giftnotruf der Länder Sachsen-​Anhalt, Mecklenburg-​Vorpommern, Sachsen, und Thüringen in Erfurt
  • bei akuten Vergiftungen, zum Beispiel mit Medikamenten, ätzenden Substanzen oder Ölen
  • täglich rund um die Uhr

So finden Sie zur Notaufnahme

Lageplan Notaufnahme Klinikum Pfeiffersche Stiftungen