© Viktoria Kuehne

Pfeiffers Pulsschlag: Gesundheitsratgeber erscheint 14. März im Generalanzeiger

Sehnsucht nach innerer Ruhe, nach Entschleunigung für Körper und Seele. Das ist das Titelthema der nächsten Ausgabe von Pfeiffers Pulsschlag, die am Mittwoch, den 14. März, erscheint.
Haben Sie Zeit? Eine Minute brauchen Sie, um diese Zeilen zu lesen. Eine Minute, in denen Sie andere Dinge tun könnten: frühstücken etwa, Mails beantworten, telefonieren ... Zeit. Immerhin ist sie das Gut, das den Menschen heute am meisten fehlt. Neben der Ruhe. Wir zählen Kalorien, messen Blutdruck, gehen zur Krebsvorsorge. Doch eine der größten Gesundheitsgefahren haben wir nur selten im Blick: Lärmstress.

Im Pulsschlag erfahren Sie, warum Altern nichts für Feiglinge ist. Warum Fixierung das letzte bisschen Freiheit raubt. Was zu tun ist, wenn das Baby mit Klumpfüßchen geboren wird. Was es für Möglichkeiten gibt, die schmerzende Schulter zu „reparieren“. Wann ein Herzschrittmacher angesagt ist. Dass Schlaganfälle auch immer mehr junge Leute trifft. Wie schwer es ist, von der künstlichen Beatmung loszukommen. Wer die Freunde und die Feinde unseres Darms sind. Was die klitzekleinen Nebenschilddrüsen für große Wirkung haben. Was unter der Gürtellinie alles ablaufen kann, was wir gar nicht wollen, aber dem wir mit einfachen Übungen zu Hause gegensteuern können. Und was Schreckliches passieren kann, wenn wir nicht gegen Masern geimpft sind...
Wissen Sie eigentlich, was Sie im Gepäck haben sollten, wenn Sie in die Klinik müssen? Also was für Unterlagen neben den persönlichen Dingen? Schauen Sie doch mal im Pulsschlag in die Checkliste rein!

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeits­arbeit

Leiterin Unterneh­mens­kommu­nikation

Ulrike Petermann

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails