© freshidea / fotolia

Fachbereich Gefäßchirurgie

Behandlungen an den Gefäßen erfordern viel Fingerspitzengefühl. In unserer Abteilung für Gefäßchirurgie werden Erkrankungen mit oft lebensbedrohlichen Veränderungen der Gefäße behandelt. Hierbei kommen operativ schonende Verfahren zur Anwendung.

Unsere Ärzte sind spezialisiert auf Eingriffe an der Halsschlagader, zur Vorbeugung von Schlaganfällen oder auf die Entfernung lebensbedrohlicher Aussackungen der Bauchschlagader. Hierbei kommt besonders die endovaskuläre Chirurgie zum Einsatz, die zu den minimalinvasiven Techniken zählt. Die Gefäße können von innen mit einer flexiblen netzartigen Gefäßstütze (Stent) geschient und somit die Aussackung des Gefäßes ausgeschaltet werden. Dies macht häufig eine offene Bauchoperation überflüssig.

Ein weiterer typischer Eingriff liegt in der Behandlung von sogenannten Raucherbeinen als Folge von Einengungen oder Verschlüssen der Bein- und Beckenschlagadern. Diese können entweder durch Aufdehnung (PTA), Ausschälung (TEA) oder eine Gefäßumleitung (Bypass) behandelt werden.

Wir bieten weiterhin die Mitbetreuung von Dialysepatienten durch Anlage von Dialysezugängen wie z.B. Shunts oder speziellen Dialysekathetern an. Einen wichtigen Bereich unseres Spektrums nimmt die Behandlung von Krampfadern und chronischen Venenleiden von der konservativen Therapie, über Verödungsbehandlungen bis zu den operativen Verfahren ein.

Unser Behandlungsspektrum im Überblick

  • Eingriffe an der Halsschlagader
  • Eingriffe an der Bauchschlagader und anderen Gefäßen
  • Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit (Raucherbeine)
  • Bypass-Verfahren unter Nutzung einer körpereigenen Vene oder künstlichem Gefäßersatz
  • Kathetereingriffe (Aufdehnung von Gefäßen, Auflösung und Entfernen von Blutgerinseln, Stent-Einlagen)
  • Endovaskuläre (minimalinvasive) Chirurgie
  • Krampfaderchirurgie
  • Verödung von Krampfadern und Besenreisern
  • Anlage von Shunts oder von Kathetern zur Dialyse
  • konservative Behandlung durch Infusionstherapie, Medikamente, Krankengymnastik

Leitung

Dr. med. Torsten Kohlstock

Chefarzt

Dr. med. Torsten Kohlstock

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, spezielle Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie

Telefon
0391 / 8505 9355
Weiterbildungs­er­mäch­ti­gungen
  • Basisweiterbildung Chirurgie im Verbund (Zeitlicher Umfang: 24 Monate)
  • Facharztbezeichnung Gefäßchirurgie (Zeitlicher Umfang: 12 Monate)

Kontaktdetails

Kontakt

OA Wladimir Lapygin

OA Wladimir Lapygin

Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie

Telefon
0391/ 8505 9356

Kontaktdetails

OÄ Dr. med. Anja Rappe

OÄ Dr. med. Anja Rappe

Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie

Telefon
0391/ 8505 9358

Kontaktdetails